Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse bleibt auch weiterhin ihrer Philosophie und ihrer Zielsetzung treu, eine Kommunikationsbühne zu sein, die Leseförderungs- und literarische Bildungsprogramme vorstellt und vermittelt.
Der neue Termin steht fest:
26. – 29. September 2019
Im kommenden Jahr wieder an 4 Tagen. Wir freuen uns!
Ort: Alte evangelische Kirche St. Johann, Cora-Eppstein-Platz, Saarbrücken

» Die Messe stellt sich vor
» Le salon se présente
» The European Children’s Book Fair

» Messeprogramm 2018
» Einladung zur konzertanten Messeeröffnung 2018

» Programmübersicht: Samstag, 29.09.2018
» Programmübersicht: Sonntag, 30.09.2018


Igor Holland-Moritz wird neuer Messeleiter

Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken wird ab 2019 von Igor Holland-Moritz geleitet. Er wurde 1976 in Lutherstadt-Wittenberg als Kind einer Choreografin und eines Regisseurs geboren und kam schon in frühster Kindheit mit Theater und Literatur in Berührung. In den Neunzigerjahren studierte er an der Universität Bayreuth Germanistische Linguistik, Philosophie und Soziologie. Währenddessen arbeitete er im künstlerischen Betriebsbüro am Meininger Staatstheater. Ab 2008 war Igor Holland-Moritz dann dort als Schauspieldramaturg engagiert. 2010 wechselte er an die neue Bühne Senftenberg, wo er u.a. mehrere Theaterspektakel mitkonzipierte. Nach einem Weiterbildungsstudium im Theater- und Musikmanagement an der Ludwig-Maximilians-Universität in München leitete er ab 2017 am Senftenberger Theater die Abteilung Kommunikation und Marketing.
Seit gut zwei Monaten lebt er mit seiner Frau und seinem dreijährigen Sohn in Saarbrücken. Der Wahlsaarländer freut sich darauf, seine neue Heimat zu entdecken und die traditionsreiche Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse weiterzuführen. Das Motto der Messe Bücher bauen Brücken hat es Igor Holland-Moritz besonders angetan – sind doch einende Impulse in unseren Tagen besonders wichtig. Aber sein persönlicher Themenschwerpunkt in diesem Jahr ist – wie könnte es anders sein? – „Entdeckungen!“

Foto: Steffen Rasche


Projekte der Messe

Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreis

Der Deutsch-Französische Jugendliteraturpreis ist der einzige Preis für zeitgenössische Jugendliteratur in Deutschland und Frankreich.

Er wird jährlich für ein herausragendes Werk der deutschen und französischen Kinder- und Jugendliteratur an eine/n deutsch- und einen französischsprachige/n Jugendbuchautor/in verliehen.

Weitere Infos hier:
www.df-jugendliteraturpreis.eu


pp_transbook1Transbook – Children’s litterature on the move

Das 2014 ins Leben gerufene Kooperationsprojekt TRANSBOOK, zu dessen Projektpartnern die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse gehört, ist eine Initiative der Vernetzung und Schaffung von Brücken zwischen verschiedenen kulturellen Bereichen (Bücher, Filme, TV-, Videospiele, Design).

» Transbook – das Projekt
» Transbook – le projet
» Transbook – the project


„Bildschön“

In der Vorweihnachtszeit baut die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse mitten in Saarbrücken ihre kleine Bücheroase mit schönen internationalen Bilderbüchern auf und lädt kleine und große Freunde besonderer Bilderbücher zum Blättern, Staunen und Klönen ein.


Gelebte Frankreichstrategie

FrankreichstrategieDie Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse ist Partner der Frankreichstrategie des Saarlandes.

Ziel der Frankreichstrategie ist es, das Saarland innerhalb einer Generation zu einer leistungsfähigen multilingualen Region deutsch-französischer Prägung zu entwickeln. Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse möchte durch mehrere Maßnahmen und Initiativen zur Umsetzung der Frankreichstrategie des Saarlandes beitragen.

» Gelebte Frankreichstrategie